Logo


~heilende energetische Behandlungen~
Heilmagnetische Ordnungstherapie nach Johanna Arnold


Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele ist und es
ist deshalb wichtig ist, all diese Aspekte bei der Heilarbeit zu berücksichtigen,
damit sich der Mensch als Ganzes weiterentwickeln kann.

In den letzten 30 Jahren habe ich viele energetische Heilmethoden kennengelernt.
Die heilmagnetische Ordnungstherapie nach Johanna Arnold stellt für mich
ein sehr stimmiges und einfaches Konzept dar, um die Selbstheilungskräfte
zu aktivieren und den Menschen in seiner Ganzheit zu fördern und
in seine Mitte zu bringen.

Die heilmagnetische Ordnungstherapie nach Johanna Arnold geht davon aus,
dass viele Beschwerden auf einer Störung im Fluss der magnetischen Energien
sowohl im Körper als auch in der Seele beruhen.
Der Heilmagnetismus wirkt hier ursächlich harmonisierend.
Stellt man diese Ordnung mithilfe feinstofflicher Energien
über die Hände wieder her, kann die Energie wieder fließen,
der Mensch kann regenerieren und neue Kräfte mobilisieren.
Ist die Ordnung im Körper erst hergestellt, kann der
Mensch die kosmische Energie wieder aufnehmen und die
Selbstheilkräfte können besser greifen.
Mit der Heilmagnetischen Ordnungstherapie können zum einen die
Polaritäten ausgeglichen werden, die Brückenbehandlung stellt die
Balance zwischen "Kopf und Bauch" wieder her.
Weitere Möglichkeiten sind Nerven- sowie Schmerzbehandlungen,
die Bergkristall-Behandlung und Lichtübertragungen.



Hierzu ergänzend die Aussagen von Johanna Arnold:
"Bei der heilmagnetischen Ordnungstherapie handelt es sich um eine Therapie
mit magnetischen Feldern! Mit dem magnetischen Feld zwischen unseren
Handflächen können wir die magnetischen Felder im eigenen, als auch
im Organismus eines Klienten harmonisieren, wodurch Heilung geschieht."

Was bewirkt eine heilmagnetischen Behandlung?
"Die heilmagnetische Behandlung unterstützt den Prozess der Wiederherstellung
von Harmonie auf körperlicher und seelischer Ebene, indem sie die magnetischen
Felder ordnet. Sie mobilisiert den inneren Arzt, indem sie den energetischen
Fluss zwischen Körper-Seele-Geist aktiviert, die magnetische
Strahlungsverbindung der einzelnen feinstofflichen und des grobstofflichen
Körpers und unseren Erkenntnisprozess in Richtung
höheres Bewusstsein vertieft. Es gibt hierbei keine Nebenwirkungen,
nur Heilwirkungen. Nach einer heilmagnetischen Behandlung bedarf es
einer Nachruhe, damit sich das energetische Gefüge im Zusammenspiel
der verschiedenen Körperebenen selbsttätig vertiefen
und neu ausrichten kann." v. Johanna Arnold

Mögliche Einsatzgebiete des Heilmagnetismus sind:

~ bei einem allgemein geschwächten Immunsystem
~ bei Störungen des vegetativen Nervensystems
~ psychosomatische Störungen wie Migräne, Verdauungsprobleme,
Hautprobleme, Allergien
~ bei konkreten Schmerzen an Gelenken oder im Rücken
~ bei psychischen Beschwerden wie Erschöpfungszustände/Burn-out,
Mattheit, Niedergeschlagenheit, Hyperaktivität


Alle Heilangebote dienen der Anregung der Selbstheilungskräfte
und helfen, die eigene Balance von Körper-Geist-Seele wiederzufinden.
Die Methoden sind als unterstützende Maßnahmen gedacht und ersetzen
nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.